Follower

Mittwoch, 27. April 2011

Spendenerlös und Spendenübergabe



Liebe Leserinnen, liebe Eierspenderinnen, Eierkäuferinnen und Käufer,

nun kam ich endlich dazu, auszurechnen, welcher Spendenbetrag durch Eure phantastischen
Eier entstehen konnte.

Es sind doch tatsächlich (abzüglich der Versandkosten und Bankgebühren, zzgl. der Bargeldeinnahmen)  ...

212, 50 Euro 
zusammengekommen.

Verkauft wurden 80 Eier
als Sachspende gab ich 72 Eier ab.


Die persönliche Spendenübergabe

Zuerst versuchten wir, eine passende Verpackung für die Eier zu finden.


Dann schrieb ich noch einen Brief mit den wichtigsten Angaben zur Aktion
und lieben Osterwünschen von uns allen an die Kinder, die Angehörigen und die Damen und Herren, die in der Arche Noah arbeiten.


Schatzi machte unterwegs ein paar Fotos.


Das Navigationssystem führte uns zur passenden Straße.



Dies ist der Eingang der Arche Noah.
http://www.st-augustinus.de/Arche_NEU/Arche_Noah__Start.htm 

Spendenkonten:
Konto-Nr. 101 143 133
BLZ 420 500 01
Sparkasse Gelsenkirchen

Konto-Nr. 104 999 000
BLZ 422 600 01
Volksbank Gelsenkirchen-Buer e.G.

-------------------------------------------------------------

Wir klingelten,
wurden hereingebeten
und trafen auf eine sehr liebe Sozialarbeiterin,
die unsere Spendeneier entgegennahm.

Sie führte uns durch die Institution, und wir bewunderten einen
Entspannungsraum mit Diskokugel, Wasserbett und heimlichen Ecken.
Es gab einen Dunkelraum mit ultraviolettem Licht, dass Weiß und Neonanteile
im Dunkeln erhellte.
Auch ein großes Badezimmer mit Waschliege und riesiger Badewanne konnten wir bestaunen.

Zudem sahen wir einen Bewegunsraum, ein Wohnzimmer, einen Garten mit Rollstuhlschaukel, 2 Clowns,
ausgestellte Projekte mit Tieren und
natürlich auch Kinder. Viele von ihnen saßen im Rollstuhl.

Im Gespräch erzählte ich von unserer Aktion,
erfuhr noch einiges über die Arbeitsweise der Institution und dem Umgang mit dem Tod.

Der Tod wird hier klar thematisiert, damit eine Auseinandersetzung mit ihm stattfinden kann.
Die Eltern werden betreut und beraten und haben die Möglichkeit, Abschied zu nehmen, denn die Kinder können nach dem Versterben noch  2 Tage im Haus bleiben. Versterbensursachen können sehr unterschiedlich sein.

Unsere Eier sollten an die Kinder und die Angehörigen weitergegeben werden.
Für Sonntag wurde eine Eiersuche geplant und die Eier sollten gleich mitversteckt werden.

Restliche Eier können für das nächste Jahr behalten werden oder auch als Fühlobjekte eingesetzt werden.


Unsere Spende wurde freudig und mit mehrfach herzlichem Dank entgegengenommen.
Wir bekommen ein Dankesschreiben.

Und nun ... muß ich nur noch überweisen ...


Kommentare:

Muschelmaus hat gesagt…

Danke für den Bericht, die Arbeit und die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Ich freu mich, mitgehäkelt zu haben!
LG von der Maus

KaTe hat gesagt…

Schön, dass die Eier nun so gut angekommen sind und du auch so eine große Spendensumme überweisen kannst :)

LG KaTe

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Toll!
Das so viel zusammen kommt!
Klasse Spendenaktion hattest du ins Leben gerufen!
Bin gerne immer wieder dabei.

LG fratzi

Shippymolkfred hat gesagt…

Liebe Pfiffigste
Was für ein schöner Post.
Vielen Dank für Deine ganze Arbeit, die war sicherlich enorm.
Die Beschenkten haben sich bestimmt riesig über dies Überraschung gefreut.
GGLG Shippy

♥Bea♥ hat gesagt…

Vielen lieben Dank für den tollen Bericht, meine Eier sind ja auch dort abgegeben worden, super:-).
Ich habe sehr gerne mit gemacht danke schön für die wirklich tolle Idee.
GLG Bea

Su-Tra hat gesagt…

Hallo,

das ist ja traumhaft schön.
Diese Aktion ist wirklich wunderbar!
Mach weiter so und vielleicht schaffe ich es dann nächstes Jahr mitzumachen.
Ganz liebe Grüße
Su-Tra
(die mit Tränen in den Augen deinen Blogeintrag gelesen hat!)

Anna hat gesagt…

Super !
Grüsse
Anna

Beatty hat gesagt…

Das ist toll. Schön, dass unsere Eier so gut angekommen sind. Vielen Dank auch für deine Leitung und dein Engagement, liebe Pfiffigste. LG Beatty

Annette hat gesagt…

Toll - danke für die Idee, die Realisierung und die ganzen anderen kleinen und größeren Arbeiten! Hat Spaß gemacht mitzumachen!
LG Annette

verflixt-zugenäht hat gesagt…

Liebe Pfiffigste!
Mänsch, warst Du fleißig und hast Dir so`ne Mühe gegeben. Seid da noch hin gefahren und so.... Ächt Toll!!!
Dein Tröstemonster auf der Sidebar ist ja toll, war es denn schon im Einsatz zu Hause????
Viele liebe Grüße von der total begeisterten Manu

Gabi hat gesagt…

Vielen Dank für alles liebe Pfiffigste.
Ich freue mich, dass Du so viele Eier verkaufen konntest und Du Dich auch bei der Übergabe so engagiert hast. Total lieb von Dir!!!
Und ich freue mich, mit meinen Eiern auch einen kleinen Beitrag geleistet zu haben.
Das war wirklich eine tolle Aktion!!!
Liebe Grüße von Gabi

Andreita hat gesagt…

guauuuuuuuuuuu! schön Ihre Arbeit

Schnulli hat gesagt…

An dieser Stelle muß ich Dir einmal, ein dickes, fettes Lob aussprechen. Die ganze Arbeit, Mühe und Freude, die du in dieses Projekt gesteckt hast. Hut ab. Leider bin ich zu spät auf diese Seite und der Aktion gestoßen. Hast du noch mal so etwas vor...ich bin dabei.

Leeve Jrööß
Schnulli

Andrea hat gesagt…

Vielen Dank nochmal, dass du die Aktion so super durchgeführt hast und dir die ganze Arbeit gemacht hast! Fand das Projekt wirklich super!
Schön, dass sich die Betroffenen auch so gefreut haben und so einen schönen Brief zurückgeschrieben haben!
Da weiß man dann auch, dass das Geld in den richtigen Händen ist!

Liebe Grüße
Andrea