Follower

Dienstag, 20. Oktober 2009

Zwischenbericht - Name des Blogs


Es könnte ja sein, dass sich einige bereits fragten, weshalb dieser Blog seinen Namen, "Pfiffigstes Shabby", fand, da von Shabby als Wohnstil bisher nicht unbedingt all zu viel zu sehen ist ...

Es folgen einige erklärende Worte dazu:


Zum einen entwickelte ich durch gute Freunde eine gewisse Affinität für Wortspielereien und freue mich darüber, dass es mir gelingen konnte einen Titel zu finden, der wenigstens einen doppelten Sinn besitzt. 
Zum anderen zwangen mich ein paar meiner Überlegungen , darüber nachzudenken, "Pfiffigstes Landhaus" oder "Pfiffigste Basteleien" in Erwägung zu ziehen. "Landhaus" fand ich zu übertrieben, weil suggeriert wird, dass wir ländlicher leben als es der Fall ist. "Basteleien" ist mir als Begriff zu wenig aussagekräftig über die Stilrichtung, zu der meine Ideen passen sollen. "Pfiffigstes basteln für Shabby- und Landhausstil" fand ich zu lang. Somit entschied ich mich einfach für die kürzeste Variante: Siehe Titel!




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

well.. it's like I thought!

Pfiffigste hat gesagt…

Gut.

Anonym hat gesagt…

I wish not agree on it. I regard as nice post. Specially the appellation attracted me to be familiar with the unscathed story.

Pfiffigste hat gesagt…

@ Anonym:

Ja, hmmm, ich denke mal, Du verstehst Deutsch, sonst könntest Du Dich nicht zum Text äußern?

Zwar kenne ich all die Wörter Deiner Nachricht, dennoch gelingt es mir nicht, einen Kontext zu erlesen. Mist, deshalb kann ich auch nicht richtig antworten.

"unscathed" - heißt "duftlos"
Was ist eine "duftlose" Geschichte?

Hmmm?

Pfiffigste hat gesagt…

Ein Pupsi?

Anonym hat gesagt…

Genial dispatch and this enter helped me alot in my college assignement. Thanks you seeking your information.

Pfiffigste hat gesagt…

Ähhh, ja, ich fand die Wortspielerei auch nicht schlecht.

College? Bin ich Studienobjekt oder der Blog?

Vegiß nicht, mir einen Job zu geben, wenn das College abgeschlossen ist.

:-D