Follower

Samstag, 12. April 2014

Gehäkeltes Osterkörbchen, es ist oval, Beschreibung



Lose Beschreibung:

Zunächst häkelte ich 2 ovale Grundflächen.
Die Grundflächen wurden mit um die 20 LM begonnen, um die herumgehäkelt wurden.

Die ersten Runden bestanden dabei aus festen Maschen. Ab ca. 3. Runde begann ich, damit es etwas schneller gehen konnte, mit STB-Runden. An den seitlichen Rundungen der ovalen Grundflächen sind die Verdoppelungen aller Runden möglichst symmetrisch eingebaut.
Damit das Körbchen unten also stabil wird, häkelte ich beide Ovale ringsherum Masche für Masche zusammen.

Die Kante für den Rand brach ich mit Relief-STB, die dann direkt in die Zusammenhäkelmaschen gesetzt wurden (= KUM als STB in vorherige FM).

Nach dann weiteren STB-Runden mit Rundenabschluß, setzte ich zu den 
Rüschen an.

Dazu häkelte ich 2-3 LM, die in jedem 2. STB der Vorrunde mit KM fixiert wurden, es entstanden kleine LM-Bögen.

Um jeden kleinen LM-Bogen häkelte ich diese Maschenabfolge: *1KM, 3 x 1/2 STB, 1KM*.

Dan webte ich ein ganz zartes weißes Band ein und positionierte die Schleife.



Noch ein wenig Wurzbeton?


***

Hiermit hinterlasse ich zudem noch kurz Grüße an die 22 und die baldige 55.

Euch einen schönen Tag.

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Lovely nest !!!!
Happy Easter !!!
Anna

Heike hat gesagt…

Die Osterkörbchen sehen sehr schön aus . Eine tolle Idee . :)
Liebe Grüsse Heike