Follower

Montag, 27. Mai 2013

Nix Gehäkeltes, nur noch Garten: Gartenkugel gießen und anderes im Schattengarten

Liebe Aenscha, Du bist 900. Leserin meines Blogs.
Bitte melde Dich per E-Mail: info@pfiffigste.de


Inzwischen ist es also doch gelungen, eine Gartenkugel zu gießen.
Leider ist die Kugel immer noch nicht ganz fertig. Da sollen doch noch Blümchen drauf.

Folgendes Video zeigt, wie ich vorgegangen bin.



Immer noch arbeite ich daran, ein wenig Licht in den hinteren Teil des Gartens zu holen.
Seit ca. 2 Jahren kultiviere ich immer neue Vergißmeinnicht. Sie wachsen wirklich an fast jeder Stelle.
Bodenbeschaffenheit scheint ihnen auch egal zu sein.



Die blauen Vergißmeinnicht schaffen es dennoch besser als die weißen V.
Sobald die neuen Samen stehen, werde ich eine Weißecke fürs nächste Jahr anlegen.



Vorne im Garten ist ein Halbschattenbeet. Steht die Sonne im Sommer höher, dann
besteht die Chance, dass etwas mehr Licht ankommt.


Momentan ist es ideal feucht, viel Regen, also Zeit für Stecklinge.


Ein lieber Gärtner aus einem nahegelegenen Kleingarten schenkte mir Akeleien.
Es freut mich, sie sind rosa. Bisher gab es hier nur die blauen A., fehlt noch eine weiße A., dann ist mein Glück perfekt.






Manchmal wundere ich mich, weil in Gartenläden schon so früh Blümchen angeboten werden,
die noch längst nicht blühen würden. Gut daran ist, dass sie kleine Lücken füllen können.
Habe sie momentan noch auf der Fensterbank außen.



Ja, besonders beschäftigt war ich mit diesem Gewächshauspavillon.
Habe dazu ein Schnittmuster erstellt. Die Kuppel ist mit alten Zeltstangen und einem Plastikreifen für Kinder gestützt. Den Reifen möchte ich noch passend lackieren, vielleicht auch die Dekobögen ringsherum.


Es war nicht ganz einfach, ihn aufzustellen und auszurichten, so aber kann er sich doch sehen lassen.

Dies ist mein angestrebtes Endziel. Er soll wie ein Muffin aussehen. :-D


Experimente mit Ton. Immer, wenn es regnet, schlage ich Sohn 2 Projekte vor.
Diesmal wagten wir uns an eine Murmelbahn aus Ton heran. Brennen werden wir sie wohl nicht.


Damit die Gartenarbeit nicht all zu trocken wird, richtete ich mir eine kleine Kaffee-Tee-Bar im
Keller ein.



Das Vogelhäuschen zog inzwischen in den Garten. Bin schon auf der Lauer,
ob mal ein Vogel Interesse zeigt.
Habe nur wenige Körner reingelegt, damit sie sich nicht "überfressen".

Und, was noch so blüht ...







Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Guten Morgen!
So früh wach und schon soooo fleißig!
Liebe Grüße Sabine

Annette hat gesagt…

Toll - die Kugel probiere ich bald auch aus
LG Annette

MoMo hat gesagt…

Guten Morgen,
wunderschöne Blumenfotos machst du? …und du wohnst in einem tollen, alten Haus. Das ist doch Romantik pur! So eine Beton-Kugel möchte ich auch mal machen….wenn unser Umbau dann mal fertig ist…komm einfach zu nichts mehr…stöhn…dafür wächst die Vorfreude!
schönen Sonntag! Manuela

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Das ist auch noch mal 'ne Idee!

Liebe Grüße
Sara