Follower

Mittwoch, 9. Juni 2010

Gehackt? - Ein kleines Gedicht.

Es war einmal ´ne dicke Mops,
Sie nannte ihren Blog ihr Mein.
Die fette Mops macht` einen Hops
und gab ihr altes PW ein.

Sie presste dann auch noch OK
und glotzte auf den Monitor.
Oh, nein, oh weh, oh jemineh.
Es kam ihr doch `was komisch vor.

11 Mal versuchte sie´s erneut.
Sie jammerte, es müsse geh´n.
Das war jetzt keine große Freud.
11 Mal! Ist das noch zu versteh´n?

So schlimm, so böse, so gemein,
Was muß das für ein Kacker sein?
Es war mal wieder ganz geheim.
Ein fieser Hacker kehrte ein!

Die Mops ist wieder online hier.
Ein neues Paßwort mußte her.
Zur Auswahl standen davon vier.
Und dieses klaut nun keiner mehr?


---------------------------------

Ich hab mich gerade mal so richtig darüber geärgert, dass mein PW nicht mehr erkannt wurde.
:-(((

Entschuldigt die "schmutzigen" Worte, die lieber nicht geschrieben hätten werden dürfen?

Nachtrag: Hier ist mal ein kleiner Link gegen Internetabzocke.

Kommentare:

Shippymolkfred hat gesagt…

Hallo Pfiffigste
Wie, wo, was? Jemand hat Dein PW geklaut???? Ja wo simmer denn hier????
Tröstende Grüße
Shippy

Pfiffigste hat gesagt…

Aha, mein Gedicht hat Euch wohl nicht gefallen?

Grins!

Svanvithe hat gesagt…

Ja ja die Passwörter, ich habe gefühlte 1000, aber glücklicherweise auch einen Ordner, wo alle drinstehen. Allerdings wenn das Passwort für den Ordner meinem Kopf entfleucht, sehe ich auch oll aus.

didi412 hat gesagt…

Doch Dein Gedicht ist toll und in Muse und Dichtung ist alles erlaubt, auch mal schmutzige Worte.
LG Diana

Pfiffigste hat gesagt…

Liebe Didi,

ja, dass mal fiese Worte benutzt werden, finde ich ja sogar witzig.

Bin voll und ganz Deiner Meinung, dass das erlaubt sein müßte.

Bis später,

Pfiffigste

Pfiffigste hat gesagt…

Liebe Di, ich kann leider nur hier antworten.

Irgendwie finde ich zu Dir keinen Link.

Schön, dass Du dann mal hier warst.
Danke.

Pfiffigste