Follower

Freitag, 21. Mai 2010

Hab bei einer Bloggerin gesehen, wie schön sie ihre Wolle sortierte.

Das wollte ich doch auch mal ausprobieren, immer nur unübersichtliche Tüten, Körbe und Reaglfächer nervten mich schon längst. Es ergaben sich gleich mehrere Probleme.
Alle Schubladen waren ja schon voll, bis zur Oberkante.

Im Bad stand ein kleines Schränkchen, mit fast nix drin. Das putze ich zuerst gründlich, legte es noch mit Stoff aus. Pech, passte nicht alles in die drei kleinen Schubladen.

Hmmm, ja, eine Schublade voller Wolle hatt ich auch schon, alles so Mischzeugs, was ich wahrscheinlich nicht mehr so richtig brauchen kann ...

Hab alles rausgeholt und in Tüten gestopft.



Zwischendrin:


Nachher:


In der kleinen Kiste ist jetzt die Wolle, die fast verbraucht ist.


 Jetzt ist es fast gut. Die Wolle wollte nur nicht richtig stehen, deshalb mußte ich sie hinlegen.
An dieser Stelle möchte ich noch betonen,
dass es mir nicht darum geht, einen Besitzt zu präsentieren.
Mich interessiert nur das Thema, "Ordnung", ...
Wie Ihr seht, bekomme ich es immer noch nicht richtig hin.

Waaaaas aber mache ich falsch?
Los, sagt es mir!

Erzählt mir nicht wieder ... "Ich weiß gar nicht, was Du hast, ... sieht doch ordentlich aus."
:-D


In der Zwischenzeit hat er sich die Hexentilda geschnappt. Sie ist inzwischen mehr zum Spielzeug geworden, als ein Dekoobjekt geblieben und sieht natürlich schon ziemlich übel aus.

Wie macht Ihr das eigentlich?
Dürfen die Kinder mit Euren Tildas spielen?



Besonders schockiert war ich gestern ... habt Ihr sowas schon mal gesehen?



Wahrscheinlich hätte ich mein Botox besser einschließen sollen?
Neee, mal im Ernst ... was soll das denn sein?


Kommentare:

Rubbel die Katz hat gesagt…

Zu der Wollsortierung:
"Ich weiß gar nicht, was Du hast, ... sieht doch ordentlich aus."

Hehehe...

Zum Thema Kinder:
(Noch) in Ermangelung an Kindern kann ich das Beispiel nur auf Katzen beziehen: Die dürfen bei mir mit allen (ungefährlichen) Sachen spielen. Wenn ich sehe, dass es ihnen sooo einen Spaß macht - da würde ich es nicht übers Herz bringen, ihnen etwas wegzunehmen...

Und zu der Lippe:
Grundgütiger! Das sieht ja nicht so gut aus!
Ich dachte erst an eine Allergie, aber da das ja nur auf einer Seite ist, vermute ich mal eher einen Stich. Mücken und so ein Viehzeug ist schon unterwegs und Mückenstiche können manchmal wirklich riesengroß und dick werden!

Also gute Besserung für die geschundene Lippe! :-(

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch,

Sandra

Svanvithe hat gesagt…

Das mit der Lippe habe ich einmal bei meinem Sohn erlebt. War eine allergische Reaktion (Nesselsucht). Er hat dann einen kleinen Piks bekommen und weg war das ganze. Wenn es nicht weggeht (und nach dem Schlafen/vom Liegen dicker wird), würde ich es doch "abklären" lassen.

Hinsichtlich deiner Ordnung bist du schon ein ganzes Stück weiter als ich. Meine Wolle liegt nämlich in Kartons und Tüten und wartet schon laaange darauf, mal geordnet zu werden.

Pfiffige Pfingsten

Anke

Rubinengel hat gesagt…

Eine meiner Töchter hat einen Tilda Engel, allerdings ist sie schon 12, da leiden die Puppen dann doch nicht mehr so. Eigentlich spricht doch nichts dagegen, wenn die Tilda´s auch zum spielen hergenommen werden, allerdings würde ich sie dann von vornherein robuster verarbeiten;-)
viele liebe Grüße Rubinengel

Cornelia hat gesagt…

Wolle: Oje! Ich habe Boxen nach Garn, Wolle, Sockenwolle sortiert und innen leicht nach den Farben. Nur, es wird ja immer wieder gewühlt... Problem bleibt Problem (bei mir!). Lippe: Wahrscheinlich irgend ein Insektenstich. Machts gut. LG Cornelia

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Pfiffigste,
sieht aber doch ganz ordentlich aus :-) Tja, so wie im Wolleladen wird das wohl kaum eine Zuhause haben oder nur fürs Foto ;-)
Und meine Kinder haben auch mit so manchem gespielt, das bleibt wohl nicht aus, wenn man nicht alles verbieten will und immer nur am "Schimpfen" sein will ...
Aber manchmal gibt es schon Tabus, ich glaube, die achten die Kinder auch, wenn sie spüren, das es einem ernst damit ist.

Dein Osterei-Post suche ich und suche - finde aber nicht oder ich bin blind ;-)

Liebe Grüße
Sara

babymotte hat gesagt…

Huhu....
also Deine Wolle sieht im Vergleich zu meinen anderen Wollbergen (ja BERGE) denn ich habe nur meine Baumwolle gezeigt wirklich GUT aus!!!!
Hmmm...ich habe noch keine Tilda Figur...aber da ich weiß das diese viel ARBEIT sind dürften meine Monster nicht damit spielen ;O)
hmmmm zur Lippe...also ich würde sagen...ein Herpes...ein Stich...oder eine ALLERGISCHE Reaktion...
so...allerliebste Grüße Heike

Ameis hat gesagt…

Hallo,

ohje da leidet man ja mit. Entweder gewaltig nachts draufgebissen oder es wird eine "Blase" die mit Flüssigkeit gefüllt ist.. immer gut einschmieren das sie nicht reißt (das ist ziemlich übel). Es ist ja nur die Lippe Dick und nicht der Unterkiefer wie ich das sehe.

Wunsche gute Besserung!
Grüße,
Ameis

Shippymolkfred hat gesagt…

Hallo Pfiffigste
Ich weiß garnicht was Du hast... :)
*grins*. Bin begeistert von Deinem Wollvorrat, aber eine Idee dazu habe ich auch nicht.
Huch da hat wohl einer eine dicke Lippe riskiert. Ist der Arme evtl. gestochen worden? Oder hat er auf irgendwas allergisch reagiert? Sieht ja übel aus. Ich hoffe, daß die Schwellung inzwischen zurückgegangen ist.
GLG Shippy

Anonym hat gesagt…

Die hellblaue Rolle Garn liegt noch etwas schief in der Schublade, die mußt Du noch grade rücken, sonst sieht es schon gut aus ;) Liebe Grüße Diana

Eta hat gesagt…

Das Problem kenne ich ja auch. Die Wollen vermehren sich selbst. Nimmst du eine Schublade und schaffst endlich Ordnung unter ihnen, sind sie in ein paar Tagen wieder schön durhceinander. Unendlicher Kampf, wo du nie Sieger werden kannst. :o)) mal gebe ich auf, mal kaempfe ich erneut.Aber ohne Erfolg. :o( Ich entscheide mich immer wieder , in meinem naechsten Leben ordentlich zu sein.

Steffi hat gesagt…

hallöle,
auch wenn du es nicht hören magst aber ich finde deine neue ordnung klasse ;-)

und was die "dicke lippe" angeht ;-) würde ich auf ein quincke ödem tippen vielleicht etwas gegessen was diese allergische reaktion ausgelöst hat.

glg steffi

Lyckligs-Cozy-Cottage hat gesagt…

Hu, sieht wie eine Allergie aus, würde ich mit zum Arzt gehen oder in die Apotheke. Gute Besserung schon mal dafür.
Und: bei mir ist auch alles durcheinander und hat keinen festen Platz. Von daher finde ich deine Lösung an sich schon mal klasse. Allerdings würde ich blau und lila-Töne zusammentun. Beige zu beige. Egal welche Marke. Hauptsache farblich zusammen.
Aber ein Lob muss neidlos sein:
eine AUGENWEIDE diese Farbenpracht. Da würde man sich am liebsten reinkuscheln und die Schublade zuziehen *lach*
Liebste Grüße
Gisela

Jana hat gesagt…

Hallöchen.
Schönen Wollvorrat hast du da.Na dann viel Spaß beim verarbeiten.
Wünsche dir ein schönes Pfingstfest mit viel Sonne.
Liebe Grüße Jana

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich kenne so eine dicke Lippe (oft nur eine Hälfte oder nur oben, nur unten) bei mir wegen meiner Histaminunverträglichkeit. Hat der Junior vielleicht zusätzlich Ausschlag, Juckreiz, geschwollene Augen?
Töchterchen reagiert auch so ähnlich, wenn sie Erdbeeren isst.
Alles Gute!
lg
Mary

Herz-und-Leben hat gesagt…

Huch, ich war doch sicher hier kommentiert zu haben. Jetzt kriege ich nicht mehr alles zusammen. Aber den entsprechenden Beitrag mit den Ostereiern finde ich einfach nirgends.

Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest Dir und Deiner Familie
Sara

Coco hat gesagt…

Ich hoffe mal, die dicke Lippe hat sich mittlerweile erledigt. Ich würd' auch auf Quincke Ödem tippen, das kann auch nur einseitig auftreten.
Liebe Grüße, Coco