Follower

Sonntag, 21. März 2010

Garten, Lebermoos und Schnecken, Clematiswunsch und Blätter



In den letzten Tagen sah ich mir mal den Garten an und machte ein paar Fotos, um die winterlichen und natürlichen Schutzmechanismen zu bewundern.
Überall Blätter.


Ganz schön viel Arbeit kommt da noch auf uns zu.
Das Ambiente des Gartens, er lag lange brach und wurde nur ab und zu
etwas freigeschnitten, entspricht einer eher vergangenen Zeit.
Hier und dort schieben sich ein paar stilbrüchige Elemente hinein.
Daran läßt sich wenig ändern.

Im letzten Jahr schafften wir schon ein paar Veränderungen, aber die Fotos zeigen  noch nicht viel davon.

Wir können ja glücklich sein, hier leben zu dürfen.
Sind wir auch.

Wenn ich mir die Fotos so ansehe, fällt mir vor allem das Moos auf.
Ich weiß noch, weshalb ich es nicht beseitigte.

2009 recherchierte ich lange, um ein Mittel gegen Schnecken zu finden, 
das nicht aus blauen Körnern besteht.
Man weiß ja nie, was ein Baby so für Bonbons hält.

Tatsächlich fand ich Hinweise auf  Lebermoosextrakt.
Lebermoos ist in unseren Regionen nahezu ausgestorben.
Ab und zu findet man in Gartengeschäften allerdings an Erdbeerpflanzen etwas davon.
Mir ist es leider ausgetrocknet  als ich versuchte, es zu kultivieren.

Vielleicht wird auch nur vorgegaukelt, dass Lebermoos ausgestorben sei, damit die Antischneckenmittel gekauft werden? Vor ein paar Wochen hab ich es am Parkrand gefunden.
Das schnappe ich mir nach dem letzten Frost!

Wenn Schnecken kein Lebermoos mögen, mögen sie dann ja vielleicht auch kein Moos.
Das kitzelt sie bestimmt.

Das Moos bleibt noch zum Test.



2009 legte ich dieses kleine Seitenbeet an (Foto unten).

Ich gab mir Mühe, nur zu verwenden, was ich so in den Winkeln des Gartens fand, damit
der natürliche Charakter etwas erhalten bleiben kann.
Im Efeu fand ich viele Steine einer alten Mauer (?).

Den Zaun möchte ich in diesem Jahr mit einer Clematis bestücken.
Es wär doch schön, wenn "er" irgendwann mal ganz toll blüht.



So, seht Ihr? Ein paar Blätter sind schon weg.



Insgesamt ist dieses Schattenparadies auch nur durch viel Deko schnell zu retten, da nur wenig wächst.
Hier ist mein erster Versuch.


Wenn Ihr Lust habt, mal zu sehen, wie es im letzten Jahr wurde, dann schaut Ihr hier:

Gartendeko 2009

Frühlingsboten 2009

Dieser Sommer 2009 


Es gibt also Hoffnung.


Kommentare:

dea hat gesagt…

Ich freue mich auch darauf, unseren Garten aus seinem Winterschlaf zu wecken!
GLG
Dea

Großmutters Nähkästchen hat gesagt…

Macht doch richtig Spaß, oder? Ich muss meine ganzen Ahorn-Nasen mit dem Laubrechen zwischen den sprießenden Tulpen & Co., den Immergrünen und Staudenstrutzeln hervorpopeln. Die haben schon gekeimt und sind Hastenichgesehn festgewachsen.
Aber: Wir hättens ja auch lassen können mit den Beeten. - Komischerweise sagt das Niemand, wenn alles schön blüht. Meine gestern frisch aufgetragene Gartenerde wird heute vom Himmel freundlicherweise gegossen.

♥lixte Gartengrüße von
Michaela

Iris hat gesagt…

Süsse, da hast du aber noch reichlich zutun, wärst du in der Nähe würde ich dir ja einen großen Plocken Schneeglöckchen vorbei bringen.

**Ela - Sternenzauber** hat gesagt…

huhu,

ein eigener garten ist etwas feines!! wenn eurer mal ganz fertig ist (sofern ein garten jemals "fertig" wird ;)) ist er bestimmt ein kleines paradies...

glg ela

Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Pfiffigste,
lieben Dank für Deine Kommentare im Drosselgarten...

BW-Garn wie Catania läßt sich super verstrickmühlen*lach*,ich habe's sogar mit Fusselgarn probiert, klappt sehr gut... einfach mal ausprobieren, vielleicht bis Garnstärke 4-5, wird dann schon etwas schwieriger... wünsche Dir viel Spass...

Danke Dir sehr für Dein Angebot bzgl. Ei-Häkelei...
Kristina von Kristinas Welt war schneller...
bitte, bitte nicht böse sein...

ja, Du hast recht, der Chenille-Schneider ächzt ein bisschen beim Schneiden, vielleicht muss ich noch mehr üben??

Liebe Grüße schickt Dir Traudi

Jana hat gesagt…

Hallöchen.
Mein Garten sieht auch nicht anders aus.Jede Menge Arbeit,aber immer langsam voran.Ein Beet hast du schon schön ordentlich zu bepflanzen.
Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
Liebe grüße Jana

Barbara hat gesagt…

hallo steffi,
im moment hat ein virus mein internet lahmgelegt und es geht gar nichts mehr. ich schreibe im moment vom schulcomputer und hoffe, das ich mein net in den nächsten tagen wieder hinbekomme.mails sind natürlich alle verschwunden. meld mich bei dir, wenn alles wieder im grünen bereich..liebste grüße barbara