Follower

Dienstag, 16. März 2010

Alles muß raus!

19. März:
Arbeitspause, Putzpause

Jaaaa, heute ist mal wieder so ein Tag ...
Es ist nichts Schlimmes passiert, dennoch bin ich einfach nur so, ohne Grund,
unzufrieden. Oder ist es nur der Trott, der mich nervt?


Ich denke über verschiedene Theman nach:

Wir essen seit der Geburt des ersten Kindes ausschließlich Bioeier.
Seit Wochen versuche ich, welche in Weiß zu erwischen.
Meine normalen Einkäufe führen mich nicht in Bioläden, weil sie einfach schlecht gelegen sind und somit das Einkaufen in ihnen zum Benzinfresser wird.


So kaufte ich gestern 10 weiße Eier von Hühnern, die im freien Lande umherputten.
Und heute kam ich im sportlichen Putzdress zwischen Eimern, Lappen und Baby dann auch endlich dazu, sie auszupusten.

Bei Ei Nr. 8 passierte dann genau das, was in meiner Vorstellung besser in einen Horrorfilm paßt ... als in den stinknormalen Alltag.

Ich pustete und pustete und es kam BLUT aus dem Ei.
Erstmal dachte ich, es sei mein eigenes Blut, hätte ja sein können, Pusteader geplatzt.
Panisch rannte ich zum Spiegel.
Hmmm, keine Auffälligkeiten, nur der rote Kopp, war ungewöhnlich.


Da ich aber genau 10 weiße Eier brauche, mußte ich all meinen Ekel überwinden und weitermachen.


Ihhhhhhh!


Es wurde noch viel schlimmer.
Als ich dann endlich fertig war, waren da noch diese fiesen roten Stempel auf den Eiern.
Hmmmm? Essigessens?

Jaaaaa, das klappte gut.
Stempel weg.


Ich freute mich. Kurzweilig.
Als ich nämlich die Eier auf das Metalltablett legen wollte,
mußte ich feststellen, dass ich offenbar nur bis 10 denken kann und Zählen klappt
selten über die 11 hinaus.
Shit, zwei Eier fehlen.

Ach, dachte ich, mache ich Rührei (ohne Blut: Das war ja zum Glück in einer Extraschale gelandet).
Jaaaa, da stand ja auch noch etwas Besonderes aus.
Gestern kaufte ich einen Mixstab, Zauberstab, der mal eingeweiht werden sollte.

Blödes Ding, Taste 2 funktioniert nicht. Beim Erstversuch stank das Ding auch noch nach verbranntem ÖL. Taste 1 sorgte dann aber wenigstens dafür, dass eine ganze Zwiebel und drei dunkle Pilze restlos in der Eiersuppe verschwanden.


Mit geschlossenen Augen
schmeckten sie wie normale Eier mit einer kleinen Pilznote.
Gar nicht schlecht.


Aber ... selbst das Baby merkte, dass da mit den Eriern etwas nicht stimmte.
Grau.


Warum will mir das Baby die Schultern hochklettern und macht mich zum Pferd, sobald ich mich niederlasse?




--------------------------------------------------------------------














Dieser Beitrag ist einfach mal ein Beitrag, der dazu da ist, alles auszupacken, was sich hier angestaut hat.

Leider schaffe ich es momentan auch mal wieder nicht, Eure lieben Kommentare zu beantworten.

Weshalb das so ist, erkläre ich in den nächsten Tagen, dann gibt es nämlich etwas zu feiern.

Zuerst mal ist endlich die kleine Belohnung an Didi für ihren harten Kampf, 111. Leserin zu werden,
herausgegangen und angekommen:






Weil Didi mir ihre Eierwärmer zeigte, hab ich heute auch mal
einen entworfen und gehäkelt.


Dazu überlegte ich mir eine neue Rüschenhäkeltechnik.


Einer ist direkt im Küchenregal gelandet, das inzwischen
auch seine Deko zum Teil wechselte.


Fertig ist endlich die Tasche für Mary und ein weiteres Ei.
Beides reist demnächst ab nach Spanien.




An der Tasche ist diese Kordel.
Wißt ihr noch, dass es sie gibt?
Macht Ihr sie auch noch selbst?


Das Schild hat den Winter gut überlebt, ein anderes wurde leider geklaut.
Das ärgert mich schon. Der Garten ist noch nicht sehr schön, aber wenn ich mal etwas dafür tue, damit sich das ändert, nimmt man mir es weg!
Geklaut wurde in den letzten Jahren auch:

Eine Leiter, ein Stromkabel, ein Zelt, ein Schlafsack, ein großer Spieltraktor,
wer weiß, was noch?

Zerstört wurde eine Gartenbank für Kinder.



Erste Blüten sind auch schon da.


Das erste gemalte Osterei bekam schon seinen ersten Farbauftrag.



Dann gibt es eine neue kleine Eierserie für Küstengebiete oder Badezimmer.
Ich freue mich, sie sind gerade eben verkauft.



Und ... es ist schon länger her, aber ich vergesse das nicht ...

die liebe Shippy hat mir etwas geschickt.

Ganz lieben Dank an Dich.
Mit zitternden Händen packte ich aus ...
Ich freue mich immer noch sehr und finde die Musik toll!
Leider hat es nicht geklappt, meine eigene Videoaufnahme vom Video zu veröffentlichen.



Soooo,  endlich fertig.



Kommentare:

Shippymolkfred hat gesagt…

Liebe Pfiffigste
Ich freue mich, daß die Post gut bei Dir angekommen ist und Dir der kleine Schotte gefällt :)
Außerdem bewundere ich mal wieder Deine Kreativität. Du hast wieder so wunderschöne Sächelchen gezaubert.
GLG Shippy

dea hat gesagt…

Oh wie schön ist Dein Eierwärmer geworden! Ich wollte das kürzlich auch häkeln, aber irgendwie hatte ich keinen Erfolg, und so hab ich einfach einen Topflappen gehäkelt!!!
Liebe Grüsse
Dea

angela hat gesagt…

Hallo, liebe Pfiffige ...

Du begeisterst mich immer wieder auf's Neue - Deine Sachen, die Du da so häkelst, sind einfach wunderschön, und ich gestehe schamvoll - ich habe noch nicht einmal die Häkelnadel in die Hand genommen. Irgendwie rennt mir die Zeit immer davon ..*schäm*..

Ja, die Bilder sind noch vom letzten Jahr ... habe ja aufgrund meiner "Putzaktion" nicht wirklich die Gelegenheit gehabt, mich um die Osterdeko zu kümmern.

Liebe und herzliche Grüße
und einen sonnigen Tag für Dich
*Angela*

didi412 hat gesagt…

Meine liebe Pfiffigste,

da ich keinen Blog habe, möchte ich mich, als 111 Leserin, noch einmal auf diesem Weg bei Dir recht herzlich für die tollen Sachen bedanken, die Du mit so viel Liebe für mich gehäkelt hast.
Ganz lieben Dank an Dich.

Herzlichst Diana

reginas eigene welt hat gesagt…

Wunderschöne Bilder und Ideen - wie immer ;o)

Die Bänder mache ich natürlich selber ... aber mit dem Mixer (hat mir mein Sohn gezeigt, wie`s geht)

einen wunderschönen sonnigen Tag
deine
Regina

Conny hat gesagt…

Hi,
Du bist nicht nur pfiffig, sonder auch irre fleißig...RESPEKT!
Wunderschön sind Deine Häkeleien *schwärm*!
Naja, ich habe die Tage wenigstens schonmal neue Häkelwolle ergattert ;o)
Das mit den Klauereien ist ja furchtbar. Und Kindersachen zerstören finde ich schändlich. Wer tut so etwas nur? Da kann einem die Lust schon vergehen!
Ich wünsche Euch, daß das vorbei ist und diese Schw****bande nicht wiederkommt!

Lieben Gruß
Conny

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Deine Sachen finde ich alle sehr schön. Besonders die Mädchentasche!auch die Eier sind natürlch toll!

LG Fratzi
verfolge deinen Blog schon eine Weile
und er gefällt mir immer besser.

Eta hat gesagt…

Du warst wiedr sehr kreativ, vielseti und fleissig. Deine Sachen gefallen mir sehr gut - wie immer. :o)

Shippymolkfred hat gesagt…

Liebste Pfiffigste
Was meinst Du mit 'Dich hat's auch erwischt'?
LG Shippy

Eta hat gesagt…

Doch, Du warst eine der ersten, die sich bei mir eingetragen hat. :o) Habe mich riesig gefreut..o)
Ich gehe wieder in die Schule, obwohl noch nicht ganz in Ordnung bin, aber richtig genesen werde ich wohl erst wenn es den ganzen Tag scheint. Ist immer so. Aber haekeln macht Spass und tut gut. Also ich schufte flei3ig weiter. Wie Du. :o)
Allaes Gute:
Eta

Jana hat gesagt…

Hallöchen.
Du hast ja einen langen Post alles zu behalten ist nicht einfach.
Deine gehäkelten Eier sind niedlich auch das nette Täschchen.
Jeder hat irgendwie seine Leidenschaften bei dir ist es häkeln.
Wünsche dir ein schönes Wochenende.
Vielleicht mit deinen Häkelnadeln,meistens kann man es nicht lassen,irgend etwas zu machen.Kenn ich von mir.
Schönes Wochenende.Herzlichst Jana

Pfiffigste hat gesagt…

Liebe Didi,

bitte sehr, für Dich gerne!

Pfiffigste

Shippymolkfred hat gesagt…

*örksi* die Eiergeschichte ist ja ekelig....

GLG Shippy

Anonym hat gesagt…

Ei, Ei, Ei - keine schöne Geschichte, aber auch Eier sind nicht perfekt - sagt die alte Bauerntochter

Annegret

Eta hat gesagt…

Hallo! Antwort bei mir.